Corona-Regeln zum Schuljahresbeginn

Auch im Schuljahr 2022/2023 ist die Pandemie noch nicht vorbei.
Damit der Schulbetrieb stattfinden kann, müssen sich alle Beteiligten verantwortungsvoll verhalten!

Weiterhin gilt:

  • Wer krank oder positiv getestet ist, bleibt zuhause!
  • Regelmäßig Hände waschen und wenn möglich Abstand halten!
  • Regelmäßiges Lüften!
  • Es wird empfohlen, einen Mundschutz zu tragen.

Zur Testpflicht gelten ab dem 08.08.2022 folgende Regeln:

Getestet wird am ersten Schultag und wenn ein Anlass dazu besteht!

Schüler*innen müssen sich testen, wenn …
… Kontakt zu einer infizierten Person bestand
… oder sich Erkältungssymptome zeigen.

Schüler*innen mit leichten Erkältungssymptomen können nur mit negativem Testergebnis am Unterricht teilnehmen.

Der Test kann in der Schule oder zuhause durchgeführt werden:

  • Um sich zuhause testen zu können, bekommen alle Schüler*innen zu Beginn des Schuljahres fünf Selbsttests mit nach Hause.
  • Das negative Ergebnis kann durch eine sorgeberechtigte Person bestätigt werden. Volljährige Schüler*innen können das negative Ergebnis selbst bestätigen.
  • Wenn die Symptome sich im Laufe des Tages verstärken, kann ein weiterer Test in der Schule durchgeführt werden.
Schüler*innen mit schweren Erkältungssymptomen bleiben auch bei negativem Testergebnis zuhause!